Breuss-Massage

Die Breuss-Massage hilft Menschen mit Rückenproblemen. Es handelt sich um eine energetische Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane unter Verwendung von Johanniskraut-Öl sowie abschließender Auflage einer Schicht Papier. Damit wird eine Streckung der Wirbelsäule erzielt, wodurch den Bandscheiben mehr Raum verschafft wird und sie zu einer Regeneration anregt werden. Außerdem wirkt das Massage-Öl beruhigend auf die Nerven. Die Massage wird sanft, langsam und mit relativ wenig Druck ausgeführt und führt zu einer ungewöhnlich tiefen und sofortigen Entspannung.


Indikationen


Bei bestehender Osteoporose oder Schmerzen wird die Massage ganz sanft durchgeführt. Bei großen Wirbelsäulenproblemen, starken Schmerzen oder sehr fester Muskulatur bzw. schwer verschiebbaren Wirbeln um die Wirbelsäule noch mehr zu strecken. Die Breuss-Massage lässt sich ohne Probleme beliebig oft wiederholen. Auch lassen sich Ängste und tiefe Blockaden im seelischen Bereich lösen.
 Die Massage leitet die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben ein und ist der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme im Bewegungsapparat – besonders im Kreuzbeinbereich.